Landkarte eines Gedankenspaziergangs

Bei der Schreibplanung von Essays verwenden meine Schüler oft diese “Gedanken-Landkarte”. Sie soll, indem sie die Metapher des Gedankenspaziergangs konkret visualisiert, Gedankenbewegungen sichtbar machen. Ich halte sie für besonders hilfreich, um vom recht unsortierten Ideenchaos nach einem ersten Brainstorming zu einer konkreten Schreibplanung zu kommen. Außderdem regt die “Gedanken-Landkarte” zu größerer Gedankenvielfalt an.

Die Methode ähnelt dem sogenannten Concept-Mapping, ist aber stärker vorstrukturiert im Sinne eines flexiblen Lerngerüsts (Scaffolding).

Gedanken-Landkarte

One thought on “Landkarte eines Gedankenspaziergangs

Comments are closed.